Startseite » Texte » “Es gibt kein richtiges Leben im falschen”

“Es gibt kein richtiges Leben im falschen”

„Es gibt kein richtiges Leben im falschen“ – über dieses Zitat von Theodor W. Adorno sprechen wir in dieser etwas philosophisch angehauchten Folge. Ist es möglich, im aktuellen System ein nachhaltiges Leben zu führen? Warum bringt es oft nichts, einander auf individueller Ebene zu kritisieren – und wo wäre unsere Wut vielleicht besser aufgehoben? Was bringt der kleinteilige Perfektionismus auf Instagram? Und was muss endlich im Großen passieren, um ein ökologisches Leben möglich zu machen? Ziemlich viele Fragen für eine Folge. Die letzte und wichtigste haben wir deshalb an unsere tolle Instagram-Community abgegeben.

Support
@nachhaltig.kritisch ist ein unabhängiges 3-Personen-Projekt. Auf Steady kannst du unsere Arbeit mit einem Abo schon ab 2€ monatlich unterstützen: www.steadyhq.com/de/nachhaltigkritisch
Natürlich freuen wir uns auch über einmalige Spenden über PayPal: www.paypal.com/paypalme/nachhaltigkritisch

Wir beziehen uns im Podcast u.a. auf folgende Recherchen / Artikel

  • https://www.instagram.com/p/CQLz3eOHm1D/?utm_medium=copy_link

Credits:

Unsere Mikros sind bereitgestellt von RØDE Microphones: www.de.rode.com
Intro und Outro-Beat by: Nils “Bomber” Hoffmann 
Ein podlabel Podcast: www.podlabel.de
Kontakt: nkp@podlabel.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.